Startseite » Branche » News »

Zollstock bekommt Konkurrenz durch Smartphone und Co

News
Zollstock bekommt Konkurrenz durch Smartphone und Co

Internationale Handwerksmesse 2016: Auch auf der Sonderschau YoungGeneration wird es im kommenden Jahr nicht um den Zollstock sondern um Smartphone, Laser und Laptop gehen
Digitalisierung ist das Schwerpunktthema der Internationalen Handwerksmesse (IHM) 2016. Vom 24. Februar bis zum 1. März stellt die Leitmesse des Handwerks die damit verbundenen neuen Möglichkeiten und Perspektiven in den Mittelpunkt, für das Handwerk selbst, aber auch für seine Kunden und Partner.

„Von Planung und Design über die Beratung der Kunden bis zur Fertigung in der Werkstatt – im Handwerk hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten“, sagt Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. Auf vielen Baustellen gehören Smartphone, Laser und Laptop längst zur Standardausrüstung, Dachdeckerbetriebe verwenden Video-Drohnen bei der Inspektion von Dächern, Tischler und Schreiner setzen auf CNC-Fräsmaschinen, Zahntechniker nutzen 3-D-Drucker, Maler arbeiten mit Smart Glass, das Elektrohandwerk vernetzt das Smart Home, Kraftfahrzeugmechatroniker kümmern sich um den Bordcomputer im Auto und Augenoptiker nutzen Tablet und passende Software für die Beratung.
Auf der IHM erfahren Fachbesucher, wie sie ihre Betriebe fit machen für die digitale Zukunft. Sie können sich auf der Messe informieren, sich umfassend beraten lassen und Neuheiten kennenlernen. Auch die Kunden des Handwerks – Privatbesucher sowie Vertreter von Kommunen und Unternehmen – erleben zahlreiche Beispiele, welche Vorteile die Digitalisierung im Handwerk ihnen bietet. Verschiedene Plattformen greifen dabei das Thema Digitalisierung auf, so dass sich das Motto wie ein roter Faden durch das gesamte Messeangebot und das handwerkspolitische Rahmenprogramm zieht: auf einer eigenen Sonderschau zur Digitalisierung und dem Stand des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, auf den Sonderschauen „Exempla“ und „Innovation gewinnt!“, bei der YoungGeneration für den Handwerksnachwuchs und dem BHT-Fachkongress am Messesamstag.
Auch auf dem „Land des Handwerk“, das Vorzeigebetriebe aus ganz Deutschland auf einer Fläche vereint, wird die Digitalisierung eine wichtige Rolle spielen. Ab sofort können sich Betriebe für einen Platz auf dem „Land des Handwerks“ auf der IHM 2016 bewerben. Auch Handwerkskammern und Verbände sind aufgerufen, ihre Vorschläge einzureichen. Alle Informationen zur Messebeteiligung finden sich unter www.ihm.de.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »