Startseite » Branche » News »

Westag und Getalit hofft 2014 auf Wachstum

News
Westag und Getalit hofft 2014 auf Wachstum

Der Holzwerkstoffhersteller Westag und Getalit hat auf seiner diesjährigen Hauptversammlung in Rheda-Wiedenbrück ein Wachstum für das Jahr 2014 in Aussicht gestellt. Trotz sich sehr unterschiedlich entwickelnder Exportmärkte, halte man für das laufende Jahr an einer positiven Grundeinstellung fest. Die generell gute Inlandskonjunktur lasse eine positive Umsatzentwicklung erwarten, hieß es in einer anschließend veröffentlichten Stellungnahme des Vorstands.

Der Vorstandsvorsitzende Wilhelm Beckers unterrichtete die Aktionäre über den Verlauf des ersten Halbjahres. Innerhalb der ersten sechs Monate des Jahres konnte die AG den Umsatz um 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf jetzt 112,4 Mio. Euro steigern. Das Unternehmen profitierte dabei von der generell guten Wirtschaftslage in Deutschland und dem anhaltend starken Wohnungsbau. Weiterhin schwierig verhielt sich die wirtschaftliche Situation in den Auslandsmärkten der Gesellschaft. Der Umsatz im Export verringerte sich im ersten Halbjahr um 2,2 Prozent auf 23 Mio. Euro.
Bei den Wahlen wurde Pedro Holzinger von der Hauptversammlung erneut in den Aufsichtsrat gewählt. Ihm gehört nun auch Heinz-Georg Großerohde an, der als Arbeitnehmervertreter das Amt von Reinhard Grewe übernimmt.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »