Startseite » Branche » News »

Weinig-Hausmesse: Gut was los in TBB

News
Weinig-Hausmesse: Gut was los in TBB

Die 20. Auflage der Weinig-Hausmesse »InTech« lockte rund 1000 Besucher aus aller Welt nach Tauberbischofsheim. Die gesamte Wertschöpfungskette der Massivholzbearbeitung war live zu erleben.

Eine der Überraschungen der InTech (7. bis 9. November) war die Ankündigung, dass es von Weinig zukünftig einen Doppelendprofiler geben wird. Mit der neuen Maschine erweitert das Unternehmen seinen Produktbereich Endenbearbeitung. Während die Interessenten für diese Technologie noch bis zur Ligna 2013 warten müssen, konnte eine weitere Neuheit schon live erlebt werden: Der Conturex-»Compact« rundet das Leistungsspektrum des Profiliercenters nach unten ab.
Dass der Einsatz von Hightech mittlerweile für kleinere Betriebe ebenso interessant ist wie für die Industrie, machte Weinig im Bereich Holzoptimierung »EasyScan« und mit der Produktions-Software »OptiPal« deutlich. Eine neue Generation der Steuerungen mit leichterer Bedienbarkeit ist eine der weiteren Neuheiten.
In den begleitenden Fachvorträgen stand der Faktor Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt und wurde anhand von realisierten Kundenanlagen dokumentiert. Die Fachbesucher hatten im Anschluss an die Vorträge Gelegenheit, die vorgestellten Anlagen in Aktion zu erleben. Noch nie waren so viele Kundenanlagen in Produktion zu sehen wie in diesem Jahr. Von der Verkettung der einzelnen Anlagen-Komponenten bis zur Organisation des Maschinenumfeldes spannte Weinig den Bogen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »