Startseite » Branche » News »

Surteco: Jahresumsatz um 3 Prozent gesunken

News
Surteco: Jahresumsatz um 3 Prozent gesunken

Die Finanzkrise geht auch an Oberflächenspezialisten nicht spurlos vorbei: Die Surteco SE musste 2008 nach vorläufigen Angaben einen Rückgang des Konzernumsatzes von 3 Prozent auf 403 (V.j.: 414,5) Millionen Euro hinnehmen.

Der Umsatz der strategischen Geschäftseinheit Kunststoff konnte aufgrund des Umsatzbeitrags des im Herbst 2007 übernommenen schwedischen Folienherstellers Gislaved um 3 Prozent verbessert werden. Bereinigt um diesen Effekt war der Umsatz aber um 5 Prozent rückläufig. In der Geschäftseinheit Papier musste das Jahr mit einem Rückgang von 11 Prozent abgeschlossen werden.
Der Vorstand der Gruppe verabschiedete inzwischen ein umfassendes Restrukturierungsprogramm. Dieses beinhaltet die Verlagerung der Kantenproduktion innerhalb Deutschlands von Buttenwiesen nach Sassenberg sowie einer Optimierung der Produktionsstätten in Nordamerika. Diese Maßnahmen seien aufgrund der weltweiten Nachfrageschwäche unvermeidbar und werden zu einem Abbau von rund 320 Arbeitsplätzen führen. Für 2009 sei nicht mit einer Nachfragebelebung zu rechnen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild
Aktuelle Ausgabe
0/

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »