Startseite » Branche » News »

Studie schürt Diskussion über Verbrennung von Holz

News
Studie schürt Diskussion über Verbrennung von Holz

Der Holzverbrauch privater Haushalte in Deutschland steigt
Eine neue Studie von Prof. Dr. Udo Mantau belegt nach Einschätzung der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR), dass die Deutschen zu Hause immer mehr Holz verbrennen. Dennoch will die Bundesregierung die Holzverbrennung weiter fördern wie bereits durch das Erneuerbaren-Energien-(EE)-Gesetz, dem Marktanreizprogramm und der bevorstehenden Novellierung des EE-Wärme-Gesetzes.

Die Studie des Hamburger Wissenschaftlers legt offen: In der Zeit von 2001 bis 2010 stieg der Verbrauch von Holz insbesondere in privaten Haushalten von elf Millionen auf 33 Millionen Festmeter. Davon kommen 22 Millionen Festmeter frisch aus dem Wald, während sich elf Millionen auf weitere Sortimente wie Schnittholzprodukte, Gebrauchthölzer oder Gartenholz verteilen.
Jetzt schlägt der Arbeitsgemeinschaft mit Sitz in Berlin Alarm: »Das ist echte Ressourcenverschwendung«, so der Präsident der AGR, Ludwig Lehner. Die zusätzliche Nachfrage nach Energieholz verschärfe zudem den Wettbewerb um den Rohstoff in Deutschland und gefährde so die internationale Konkurrenzfähigkeit einer ganzen Branche, so der Präsident weiter.
Eine andere Sicht auf die Zahlen Mantaus hat hingegen der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV). Der gestiegene Holzverbrauch privater Haushalte im Jahr 2010 sei auf die lange Heizperiode mit vielen Heiztagen zurückzuführen und nicht auf eine signifikanten Zubau von Holzöfen. Der Verband hält eine Zunahme der energetischen Holznutzung grundsätzlich für begrüßenswert, da sie »gleichermaßen dem Klimaschutz wie auch dem Verbraucher über die Energiekosteneinsparung zugute komme«. Allerdings sollte die Verbrennung in Öfen mit hoher Effizienz und gutem Emissionsverhalten erfolgen.
Der Aufschrei des AGR sei »ein leicht durchschaubares Manöver«, mit dem bewusst die Realität verzerrt sowie Politik und Öffentlichkeit getäuscht werde, sagte der geschäftsführender Vorsitzende des DEPV, Martin Bentele.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »