Startseite » Branche » News »

Seminar: Holzarten für den Fensterbau

News
Seminar: Holzarten für den Fensterbau

In der wissenschaftlichen Holzsammlung des Thünen-Instituts stehen mehr als 35.000 Holzmuster
Welche Holzarten sind für den Fensterbau geeignet und stehen in Zukunft in ausreichenden Mengen, in guter Qualität und zu einem angemessenen Preis zur Verfügung? Welche thermisch oder chemisch modifizierten Holzarten sind bereits erprobt und haben sich im Fensterbau bewährt? Diese und andere Fragen beantworten die beiden Experten Dr. Gerald Koch und Eike Gehrts vom Thünen-Institut für Holzforschung im Rahmen eines Holzarten-Seminars am 19. September 2013. Das Seminar findet am Institut in Hamburg statt und wird gemeinsam vom iBAT und den Verbänden des Tischlerhandwerks Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sowie vom Bundesverband ProHolzfenster veranstaltet.

Am Thünen-Institut wurde jüngst ein Kompetenzzentrum für Holzherkünfte angesiedelt, das in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) bei Zweifelsfragen die Art und Herkunft eingeführter Hölzer feststellen, Legalitätsnachweise prüfen und internationale Holzhandelswege analysieren soll.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »