News

Schüco kooperiert mit WWF

schueco_andreas_engelhardt_und_eberhard_brandes_wwf.jpg
Andreas Engelhardt (l.), persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG und Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand WWF Deutschland, besiegeln die Zusammenarbeit Schüco

Der WWF Deutschland und Fensterhersteller Schüco werden in Zukunft gemeinsam daran arbeiten, einen Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften zu leisten: Ökologisch positive Einflüsse der Unternehmenstätigkeit im Gebäudebereich sollen verstärkt und negative Auswirkungen weiter reduziert werden. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden WWF und Schüco ihre jeweiligen Fachexpertisen vereinen und gemeinsam einen Beitrag dazu leisten, das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen. Hierzu wird unter anderem eine Klimastrategie für das Unternehmen mithilfe wissenschaftsbasierter Klimaziele (Science Based Targets) entwickelt.

Der zweite Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit wird auf der Erarbeitung von Maßnahmen für verantwortungsvolle Wertschöpfungsketten liegen, insbesondere auf einer erhöhten Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette von Aluminium.

Die Kooperation zwischen Schüco und dem WWF wurde zunächst für drei Jahre vereinbart.

Schüco ist Anbieter von hochwertigen Fenster-, Tür- und Fassadensystemen und hat sich neben der konsequenten Umsetzung seiner eigenen, integrierten Nachhaltigkeitsstrategie das Ziel gesetzt, umweltfreundliche Lösungen für den Gebäudesektor zu entwickeln und branchenübergreifende Ansätze zu fördern.

Mehr lesen über Schüco

dds-Internetführer

dds-Zulieferforum

MeistgelesenNeueste Artikel

Besuchen Sie uns auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds

– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »