News

Schreiner aus Bayern gewinnt Exportpreis

Applaus von Ministerin Ilse Aigner: Robert Eichinger gewinnt den Exportpreis Bayern 2016 in der Kategorie Handwerk Exportpreis Bayern
Die Schreinerei Eichinger aus Neuhaus am Inn hat den Exportpreis-Bayern in der Kategorie Handwerk gewonnen. Der Preis, der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, würdigt kleine bayerische Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitmitarbeitern, die Auslandsmärkte mit besonderen Ideen erfolgreich erschlossen haben. Auf dem »Exporttag Bayern 2016«, der am 23. November in München stattfand, wurden die Preisträger aller vier Kategorien von der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ausgezeichnet.

Das Unternehmen von Robert Eichinger fertigt Wohnwintergärten und verkauft rund die Hälfte der Produktion ins europäische Ausland und nach Russland. Eigene Entwicklungen sind nach Aussage Eichingers sein Schlüssel zum Erfolg auf den Auslandsmärkten. Die Schreinerei mit rund 20 Mitarbeitern hält verschiedene Patente und Geschmacksmuster, darunter auch für das »EiCor-System«, ein Rahmenmaterial, das innen aus Holz und außen aus dem Mineralwerkstoff Corian besteht
Der Exportpreis Bayern wird von vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gemeinsam mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und in Zusammenarbeit mit Bayern International verliehen.
Weitere Informationen gibt es unter www.exportpreis-bayern.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »