Startseite » Branche » News »

Scheuch-Gruppe übernimmt IPE

News
Scheuch-Gruppe übernimmt IPE

ScheuchLigno_IPE_burgstaller_schade.jpg
Klaus F. Schade (l.) und Alois Burgstaller besiegeln die Übernahme von IPE durch die Scheuch-Gruppe Scheuch

Seit 1. Januar ist die IPE Produktionsgesellschaft für Entsorgungssysteme mit Stammsitz in Dornstadt (Baden-Württemberg) Teil der österreichischen Scheuch-Gruppe. IPE hat sich mit Filteranlagen, Absauganlagen und Brikettpressen auf das Holz-Handwerk spezialisiert. Abgerundet wird das Portfolio durch Absackstationen, Schnecken, Flachaustragungen und Rührwerke, Zwischensilobehälter, Container, Brikettpressen, Ventilatoren, Steuerungen und Schaltschränke, Schweißrauchabsaugungen sowie Farbnebel-Absauganlagen und Absaugtische.

Zum umfangreichen Produktportfolio von Scheuch Ligno aus Mehrnbach (Oberösterreich) zählen unter anderem Absaug- und Entstaubungsanlagen, Absaugsysteme für die Oberflächenbeschichtung, mechanische und pneumatische Förderanlagen, Silo-Lösungen sowie geprüfte Konzepte für den Brand- und Explosionsschutz.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »