Startseite » Branche » News »

Roto steigert Inlandsumsatz um 4,5 Prozent

News
Roto steigert Inlandsumsatz um 4,5 Prozent

Beim Roto Frank-Konzern ist man mit der Entwicklung im laufenden Jahr zufrieden: Per 30. September 2008 erhöhte sich der Nettoumsatz nach Aussage des Roto-Finanz-Vorstands Michael Stangier um 7,2 Prozent auf 499 (V.j.: 465,5) Millionen Euro. Besonders erfreulich sei das Inlandsplus von 4,5 Prozent.

Der Ausblick auf das vierte Quartal sei wegen der Finanzkrise verhalten, allerdings prognostiziert Stangier für 2008 einen Umsatzanstieg zwischen 5 und 7 Prozent auf dann 630 bis 640 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl werde sich im Jahresdurchschnitt gegenüber 2007 (rund 3800) leicht verringern.
»Weiter nicht befriedigend« ist den Angaben zufolge die Ertragssituation. Ursache dafür seien vor allem die hohen Stahlpreise. Für 2009 stelle sich das Unternehmen, wegen der erwarteten Auswirkungen der Finanzkrise auf die Bauindustrie, auf ein Jahr ohne Wachstum ein.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]