Startseite » Branche » News »

Roto: Optimismus trotz zunehmendem Gegenwind

News
Roto: Optimismus trotz zunehmendem Gegenwind

Die Roto Frank AG rechnet für das Jahr 2013 mit einem zurückgehenden Markt. Das gab das Unternehmen anlässlich des 7. Roto-Fachpressetages Anfang November in Bad Mergentheim bekannt.

Der international tätige Hersteller von Baubeschlägen, Wohndachfenstern und Solartechnik sieht in den meisten Märkten bereits seit Mitte 2012 eine Verschlechterung entscheidender Fakten wie z. B. der Verbraucherstimmung. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Eckhard Keill gibt sich dennoch optimistisch, dass das Unternehmen eine eigene, positive Firmenkonjunktur entfachen kann. Hierzu zählt Keill neben Produktneuheiten und Weiterentwicklungen u. a. den Ausbau des Dienstleistungsangebotes und die Intensivierung der Aktivitäten im Sortimentsbereich Türtechnik.
Für das laufende Jahr peilt Roto einen Umsatz in ähnlicher Höhe wie 2011 an, nämlich rd. 657 Mio. Euro. 2013 rechnet man „im günstigsten Fall“ mit einem geringen Zuwachs. Zwei Drittel des Umsatzes werden im Ausland erzielt. Roto beschäftigt rund 4100 Mitarbeiter.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »