Startseite » Branche » News »

Roto Frank meldet Rekordumsatz

News
Roto Frank meldet Rekordumsatz

Roto-Vorstandsvorsitzender Dr. Eckhard Keil: »Die Umsatzzielmarke von 700 Millionen Euro rückt in greifbare Nähe«
Die Verkaufserlöse des Bauzulieferers Roto Frank kletterten im Jahr 2010 auf das höchste Niveau in der 75-jährigen Firmengeschichte. Vor allem dank der großen Nachfrage nach Energiedächern stieg der Umsatz der Roto-Gruppe um 14,5 Prozent auf 641,2 (Vorj.: 560) Millionen Euro. Damit übertraf das Ergebnis die bisherige Umsatzbestmarke von 621 Millionen Euro aus dem Jahr 2008.

Die Sparte Fenster- und Türtechnologie konnte insbesondere beim Auslandsgeschäft zulegen. Dagegen war im Bereich Dach- und Solartechnologie der deutsche Markt der eindeutige Treiber. Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen rund zwei Drittel seines Umsatzes im Ausland.
Die Zahl der Mitarbeiter hat sich im Jahresdurchschnitt von 3750 im Jahr 2009 auf 4000 im Jahr 2010 erhöht. Für 2011 strebt die Roto-Gruppe ein Umsatzziel von 700 Millionen Euro an.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]