Startseite » Branche » News »

Richtlinie hilft bei Beurteilung von Oberflächen

News
Richtlinie hilft bei Beurteilung von Oberflächen

Kleine Dinge, die nur mit der Lupe zu sehen sind, müssen kein Mangel sein
Mit der »Richtlinie zur visuellen Beurteilung von Tischler- und Schreinerarbeiten, Teil 1 Beurteilungsgrundsätze« bringt Tischler Schreiner Deutschland (TSD) eine Orientierungshilfe auf den Markt, die eine Beurteilung nach objektiven und einheitlichen Maßstäben ermöglicht.

Die Richtlinie beschreibt, unter welchen Kriterien die Oberfläche einer fachgerechten Tischler-/Schreinerleistung bewertet werden muss. Unberechtigten Reklamationen und Auseinandersetzungen mit Kunden können damit effektiv vorgebeugt werden, weil beispielsweise Abstände und Betrachtungswinkel genau definiert werden. Und wenn es doch einmal zum Streitfall kommt, fällt auch Sachverständigen die Beurteilung deutlich leichter.
Für Innungsmitglieder gibt es zusätzlich zur Broschüre die wesentlichen Kriterien zusammengefasst auf einer Doppelseite im praktischen DIN-A4-Blockformat. Als Anlage zum Vertrag werden auf diese Weise die Beurteilungsgrundsätze im Vorfeld vereinbart.
Die Richtlinie bildet den Auftakt für eine umfassende fachliche Schriftenreihe. So arbeitet TSD bereits am zweiten Teil der Richtlinie, der sich explizit mit den Kriterien zur visuellen Beurteilung von Möbeloberflächen befasst. Sukzessiv werden somit alle wesentlichen Bereiche des Tischler- und Schreinerhandwerks abgedeckt. Denn genauso vielfältig wie der Beruf, sind auch die Besonderheiten des vielschichtigen Produktportfolios der Branche.
Die Richtlinie kann unter www.tsd-onlineshop.de bestellt werden.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »