News

Pfleiderer: Rückgang bei Umsatz und Ergebnis

Das erste Halbjahr 2009 des Holzwerkstoffsherstellers Pfleiderer AG war sowohl auf der Umsatz- als auch auf der Ertragsseite von den Auswirkungen der Rezession gekennzeichnet. Sowohl abgesetztes Volumen als auch Preisniveau waren gegenüber der Vorjahresperiode rückläufig. Der Umsatz sank im Vorjahresvergleich um 24,5 Prozent auf 692,4 Millionen Euro. Wechselkurseffekte haben den Umsatz dabei mit 38,9 Millionen Euro bzw. 4 Prozentpunkten belastet.

Das EBITDA sank von 119,5 Millionen auf 79,1 Millionen Euro, damit lag die EBITDA-Marge bei 11,4 Prozent, nach zuvor 13,0 Prozent. Das EBIT fiel auf 22,6 Millionen Euro, nachdem es in der entsprechenden Vorjahresperiode noch bei 54,8 Millionen Euro gelegen hatte.
Die Region Westeuropa verzeichnete im ersten Halbjahr 2009 einen Umsatzrückgang um 28,4 Prozent auf 369,3 Millionen Euro. Den stärksten Umsatzrückgang mit 39,4 Prozent auf 124,9 Millionen Euro musste die Pfleiderer AG in Osteuropa hinnehmen.
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »