Startseite » Branche » News »

Pfleiderer bleibt in den roten Zahlen

News
Pfleiderer bleibt in den roten Zahlen

Die Pfleiderer AG ist vor allem wegen anziehender Rohstoffkosten schwächer ins neue Jahr gestartet. Der Umsatz erreichte in den ersten drei Monaten 2010 mit 355,6 Millionen Euro zwar nahezu den Wert des Vorjahresquartals (358,0 Millionen Euro), der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug jedoch 6,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum konnte die Gesellschaft noch einen operativen Gewinn von 23 Millionen Euro erwirtschaften. Unterm Strich stand ein Verlust von 19,9 Millionen Euro.

Der Auslandsanteil am Umsatz betrug 70,9 Prozent. Während die Erlöse in Osteuropa wieder anzogen, lagen sie in Westeuropa und Nordamerika noch unter dem niveau des Vorjahres.
Grund für den Verlust sind laut einer Pressemitteilung vor allem die im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegenen Preise für Holz und Chemikalien. Insgesamt mussten rund 23 Millionen Euro mehr für Rohstoffe ausgegeben werden. Diese Kosten könne das Unternehmen nicht so schnell an die Kunden weiter geben. Eine insgesamt anziehende Nachfrage sowie besser ausgelastete Kapazitäten dank entsprechender Anpassungen in der Holzwerkstoffindustrie, führten jedoch dazu, dass die Preise für einen Kubikmeter Rohspanplatte seit dem Tiefpunkt im Sommer 2009 von rund 90 Euro wieder auf rund 135 Euro bei Neuabschlüssen im April 2010 gestiegen sind.
Hans H. Overdieck, Vorstandsvorsitzender der Pfleiderer AG, sieht inzwischen »begründeten Anlass zu vorsichtigem Optimismus«. Pfleiderer verzeichne eine dauerhafte Nachfragebelebung mit Mengenwachstum. Zudem sieht Overdieck die Möglichkeit zu Preiserhöhungen. Mit einem Gewinn rechnet er jedoch erst wieder im Geschäftsjahr 2011. Seinen Sparkurs von 2009 will Overdieck auch in 2010 weiterführen und vor allem in der Verwaltung die Kosten um 30 Millionen Euro senken.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »