News

Möbelfertigteile aus Bünde auch mit Laserkante

Kann jetzt auch Nullfugen: Fertigteilstraße bei Egger in Bünde
Egger hat am Standort Bünde in eine Anlage für die doppelseitige Kantenbearbeitung mit Lasertechnologie investiert. Die neue Anlage kann zudem klassische EVA- und PU-Verklebungen ausführen. Die Fertigteilstraße kann Teile in einer Länge von 280 bis 2800 mm und einer Breite von 236 bis 1300 mm verarbeiten. Dickkanten bis 3,0 mm Dicke sind möglich. Die Mindestabnahmemenge liegt bei zwölf Ganzplatten je Dekor und 100 Stück je Format.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »