Startseite » Branche » News »

Möbelexporte gehen zurück

News
Möbelexporte gehen zurück

Die Exporte der deutschen Möbelhersteller sind im ersten Halbjahr 2014 leicht zurückgegangen. Zu diesem Ergebnis kommt der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) und die Verbände der Holz- und Möbelindustrie NRW (VHK) nach einer aktuellen Auswertung. Demnach sank die Summe aller Ausfuhren bei Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbeln um 3,6 Prozent auf 402 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 417 Mio. Euro). Die stärksten Rückgänge waren bei Exporten nach Spanien, China und in die USA zu verzeichnen. Bei Polstermöbeln viel der Rückgang mit 0,3 Prozent deutlich geringer aus. Gleichzeitig steigen die Einfuhren von Möbeln in die BRD; bei Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbeln um 4,9 und bei Polstermöbeln um 5,7 Prozent.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »