Startseite » Branche » News »

»LivingKitchen« zieht ausländische Küchenhersteller an

News
»LivingKitchen« zieht ausländische Küchenhersteller an

Küchenwelten und Kochevents stehen im Mittelpunkt der »LivingKitchen« auf der »imm cologne« in Köln
Rund vier Monate vor ihrem Beginn befindet sich die »LivingKitchen« auf der Zielgeraden. Das Ausstellerfeld umfasst jetzt 140 Zusagen aus dem In- und Ausland, das sind sechs Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Jahres 2010. Stellten bei der ersten LivingKitchen vor allem die Branchenführer der deutschen Küchenindustrie aus, zieht das Konzept nun vermehrt ausländische Aussteller nach Köln. Als Folge hieraus steigt die Internationalität ausstellerseitig auf 40 % im Vergleich zu 25 % im Jahr 2011, als sich 185 Aussteller aus 20 Ländern an der Messe beteiligten.

Parallel zum Event im kommenden Januar baut die Koelnmesse Kooperationen mit ausländischen Messen wie der »Rooms Moscow« oder der »Kitchen & Bath China« in Shanghai aus.
Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Einrichten & Objekt, freut sich darüber, dass im nächsten Jahr »das Who’s who der Küchenbranche« in der Domstadt zu Gast sein wird. Insgesamt belegt die LivingKitchen drei Hallen und etwa 40.000 Quadratmeter brutto. In Halle 4.1 präsentieren Unternehmen wie AEG, Beckermann, Electrolux, Express Küchen, Gutmann, Häcker Küchen, Miele, Schock, Svea und Zanussi ihre Produkte. Die Küchentrends von Zulieferern wie Alno, Blanco, Bosch, Eggersmann oder Gaggenau finden Besucher in Halle 4.2.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »