Startseite » Branche » News »

Live.Homag: Maschinen, Tools und persönlichen Austausch erleben

Live.Homag noch bis 10. Juni
Live.Homag: Maschinen, Tools und persönlichen Austausch erleben

Mit der digitalen Plattform »Live.Homag« bietet der Maschinenbauer aus Schopfloch noch bis 10. Juni Webinare, Livevorführungen und persönliche Gespräche rund um Maschinen, Anlagen, Produktionstechnologien, Konzepte und Software.

Bei »Live.Explore« können interessierte Schreiner und Tischler die Vorteile der Lösungen für ihren Betrieb entdecken. Im Format »Live.Webinar« erläutern Homag-Expert*innen Maschinen, Technologien und Produktionsmethoden in den verschiedenen Anwendungsgebieten live. Dabei gehen die Spezialisten auch auf die Fragen der Teilnehmenden ein. Auch im »Live.Forum« werden Fragen beantwortet. Nämlich die nach der Zukunft der Holzbearbeitung: Dort diskutieren führende Experten die neuesten Erkenntnisse, aktuellsten Trends und wichtigsten Themen. Wer mehr Wert auf ein direktes Gespräch legt, ist bei »Live.Connect« bestens aufgehoben: In persönlichen Livevorführungen der neuesten Lösungen beantworten die Expert*innen vor Ort die individuellen Fragen der Teilnehmenden. Und falls jemand ein spannendes Format verpasst hat, ist das kein Problem: Alle vergangenen »Live.Homag« Events stehen in der Mediathek »Live.Collection« zum Abruf bereit – jederzeit und kostenlos.

Aus über 500 Veranstaltungen können Interessierte wählen. Dabei stehen drei Themen, die die Zukunft der Holzbearbeitung mitbestimmen werden, im Fokus: »Apps und digitale Bausteine für die Werkstatt«, »Fertigung in Losgröße 1« und »Lösungen für Massivholz«.

Fertigung ab Losgröße 1

Homag hat für Schreiner und Tischler praktische digitale Helfer entwickelt, die den Arbeitsalltag einfacher machen – ob Kanten- oder Plattenmaterial organisieren, Teile sortieren und für die Montage vorbereiten oder Verschnitt optimieren:

Im CNC-Bereich präsentiert der Hersteller die »Drillteq V-500«, bei der ein 6-Achs-Roboter das automatisierte Teilehandling am vertikalen Bearbeitungszentrum übernimmt. Funktionen wie Ausrichten, Validieren und Wenden der Teile lassen sich einfach in den Prozess integrieren. Auch die Implementierung von neuen Werkstücken in den Prozess ist einfach umzusetzen. Bei der kompakten »Drillteq V-200« kann jetzt der Möbelverbinder »Clamex P« von Lamello samt präziser Platzierung notwendiger Nuten und Löcher eingesetzt werden. Zudem zeigt das schwarzwälder Unternehmen die CNC-Baureihe »Centateq P-210«.

Im Bereich Kantenbearbeitung werden zwei Kantenanleimmaschinen live präsentiert. Sie sind als Zellenlösungen in unterschiedliche Fertigungskonzepte integriert. Die Baureihe »Edgeteq S-380« ist dabei mit der Werkstückrückführung »Loopteq O-300« kombiniert. Die »Edgeteq S-500« wird durch die Portalrückführung »Loopteq O-600« ergänzt. Der dadurch optimierte Werkstückrückfluss ist die Basis für einen schlanken, effizienten Produktionsprozess.

Der Einstieg in das Möbelklick-System gelingt mit dem Doppelendprofiler »Tenonteq D-500«, den das Unternehmen erstmals live präsentiert. Der Doppelendprofiler bei »Live.Homag« ist bestückt mit Füge- und Nutfräsaggregaten sowie einem speziellen Aggregat, dem Inserter, der die Kunststofffedern des Klick-Systems in die Nuten einbringt. Die mit der »Tenonteq D-500«zu bearbeitenden Möbelelemente wie Böden, Seitenwände, Oberteile und Rückwände sind bereits formatiert bzw. auch mit Kanten versehen. Die »Tenonteq D-500« profiliert und nutet dann die einzelnen Elemente, versieht sie mit Ausklinkungen und bringt die Kunststofffedern ein. Danach lassen sich die Elemente einfach zusammenstecken, werden dabei durch die Kunststofffedern verriegelt und halten stabil zusammen. Bei Bedarf lassen sich die Möbel wieder ebenso unkompliziert zerlegen.

In Horb und Holzbronn erfahren Kunden alles über die Plattenaufteilsägen von S bis XXL. Ob Einzelsägen (»Sawteq B-130« und »Sawteq B-200«) oder Sägezellen (»Sawteq B-300« mit Flächenlager »Storteq S-200«, »Sawteq B-300 flexTec« und »Sawteq B-320 flexTec«), ob Basisausstattung oder mit individuellen Extras:

Automatisierungslösungen müssen nicht groß sein: Als kleiner Helfer hat der »Transbot« eine große Wirkung, erledigt er doch Logistikaufgaben zwischen Bearbeitungsmaschinen, Zellen oder auch Handarbeitsplätzen automatisiert. In Horb präsentiert Homag die »Transbot«-Einstiegslösung »Advanced«.

Apps und digitale Bausteine in der Werkstatt erleben

Wer sehen möchte, wie digitale Helfer bei der Herstellung eines Möbelstücks unterstützen, kann das bei Homag live in der Werkstatt verfolgen: Von der Konfiguration eines Möbels und der Schnittplan-Optimierung in der Arbeitsvorbereitung, über die Produktion mit dem Zuschnitt-Assistenten an der Formatkreissäge bis hin zu einer optimal organisierten Materialverwaltung und Organisation der einzelnen Teile für die Montage. Nicht zuletzt zeigt der Maschinenbauer auch Möglichkeiten für das Monitoring der Maschinen-Performance.

Lösungen für Massivholz

Gemeinsam mit dem dänischen Systemspezialisten im Massivholzbereich System TM und dem Experten für Fertigungsanlagen für den Holzhausbau Weinmann bietet Homag durchgängige Lösungen im Bereich Massivholz. Weltpremiere bei »Live.Homag« feiert der neue Hobel »Mouldteq M-200« –ausgestattet mit 6 separat angetriebenen Bearbeitungsspindeln. Ergänzend dazu wird in Horb die Hobelmaschine »Mouldteq M-300« vor Ort sein.

Mehr Infos unter live.homag.com/de/

 

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »