Startseite » Branche » News »

Virtuelle Ligna.digital ergänzt Präsenzmesse

Virtuelle Ligna.digital ergänzt Präsenzmesse
Ligna 2021 auf Kurs

messe_20210224-115015_web.jpg
Ligna 2021: Fast 900 Austeller sind schon dabei und zeigen ihre Neuheiten vor Ort sowie virtuell über die Ligna.digital Foto: Deutsche Messe AG

Die Ligna 2021, die vom 27. September bis 1. Oktber in Hannover stattfindet, ist voll auf Kurs: Sieben Monate vor dem Start der Leitmesse für die holzbe- und verarbeitende Industrie zeichnet sich ein positiver Anmeldestand ab: »Die frühzeitige Entscheidung, die Ligna 2021 in den Herbst zu verschieben, war genau richtig. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des weltweiten Infektionsgeschehens im Zuge der Covid-19-Pandemie war dies die einzig konsequente Maßnahme, um allen Beteiligten Planungssicherheit und die nötige Vorlaufzeit für die Vorbereitungen zu geben. Die Buchungslage ist daher sehr positiv. Fast 900 Unternehmen haben sich bereits für eine Messeteilnahme entschieden. Wir werden wieder zehn Hallen und das Freigelände belegen“, sagt Christian Pfeiffer, Global Director Ligna & Woodworking Shows bei der der Deutschen Messe, Hannover. »Vor allem zu den drei Fokusthemen Transformation der Holzbearbeitung, Vorfertigungsprozesse im Holzbau sowie Prozesstechnologien der Bioökonomie wird es viel zu erleben geben.«

Ligna 2021: Live vor Ort…

Für die Präsenzmesse in den Hallen und auf dem Messegelände wird ein umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept gelten. Auch Breite Gänge, eine Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände und die Registrierung jedes Besuchers und Ausstellers sollen unter anderem für maximale Sicherheit aller Teilnehmer auf dem Gelände sorgen.

Zusätzlich können Aussteller ihre Standfläche um virtuelle Ausstellungsmöglichkeiten ergänzen: »Damit können sich die Unternehmen sowohl in den Hallen als auch auf unserer Plattform »Ligna.digital« im Internet präsentieren. Durch die zusätzliche digitale Sichtbarkeit können sie ihre Reichweite erhöhen und die Interaktionsmöglichkeiten mit bestehenden und neuen Geschäftspartnern erweitern«, sagt Pfeiffer.

… un virtuell mit »Ligna.digital«

Auch Unternehmen, die aufgrund möglicher internationaler Reisebeschränkungen nicht in Hannover ausstellen können, müssen nicht auf eine Messe-Teilnahme verzichten. Die neuen virtuellen Beteiligungsmöglichkeiten auf der Plattform »Ligna.digital« ermöglichen es ihnen, sich mit bestehenden und neuen Geschäftspartnern sowie Journalisten aus aller Welt zu vernetzen.

Die Unternehmen können zwischen drei digitalen Paketen mit unterschiedlichen Leistungen wählen. Je nach Umfang des gebuchten Pakets in den Formaten S, M und L sind unter anderem Aussteller-Präsentationen, verschiedene Dialogfunktionen, Live-Streamings oder Videos in der Produktmediathek der Ligna enthalten. Für Aussteller mit Standfläche in Hannover ist das Digitalpaket S kostenfrei im Leistungsangebot enthalten.

Mit der »Ligna.digital« können auch Besucher, die nicht vor Ort sein können, virtuell teilnehmen und die Innovationen der Holzbearbeitung zu erleben.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »