Startseite » Branche » News »

Kuper eröffnet Showrooms in Berlin und Korbußen

News
Kuper eröffnet Showrooms in Berlin und Korbußen

Kuper-Anwendungsberater Stephan Jessing bei der Demonstration der Software NC-Hops Kuper
»Leinen los« lautete das Motto im Oktober bei den Showroom-Eröffnungen von Kuper in Berlin und im thüringischen Korbußen. Vom Stapel gelassen wurde Bewährtes aber auch Neuentwicklungen, allen voran die neue »FLI 1000«. Die Maschine setzt Furnierdicken von 0,25 bis 5 mm zusammen und hat zudem ein überarbeitetes bedienfreundliches Panel.

Die Besucher konnten sich auch das 5-Achs-CNC-Bearbeitungszentrum »Rover A« von Biesse im Einsatz ansehen. Stephan Jessing, Anwendungsberater CNC-Technik, zeigte dabei, wie mit der Software NC-Hops die visuelle Entwicklung dynamischer Bauteile möglich ist. Die Kunden konnten sich live von den vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten überzeugen.
Und was die Fensterbauer ganz besonders interessierte, war das Maschinen-Konzept der »SWT XLD-6«, das ohne Qualitätseinbußen mit wenigen Werkzeugwechseln auskommt.
»Unsere Kunden und die individuellen Wünsche stehen im Mittelpunkt. Dazu bekommen wir positive Rückmeldungen. Das freut uns«, betont Rainer Lütkebohle, Leiter im Kompetenz-Center Korbußen und Berlin, und er ergänzt: »Jetzt nehmen wir jedenfalls schon mal volle Fahrt auf mit direktem Kurs auf die Ligna 2017 in Hannover.«
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »