Startseite » Branche » News »

Kentzler: Anreize für Energieeinsparung durch Gebäudesanierung erhöhen

News
Kentzler: Anreize für Energieeinsparung durch Gebäudesanierung erhöhen

Für mehr Effizienz, Transparenz und Wettbewerb in der Energie- und Klimapolitik wirbt Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), auf dem Kongress »Energiewende in Deutschland« von ZDH und Handwerkskammer Düsseldorf am 27. Oktober 2008 in Düsseldorf.

»In Deutschland gibt es erhebliches Potential für weitere Energieeinsparungen und für die Verstärkung des Klimaschutzes. Bei dem bisherigen Tempo wird der deutsche Wohnungsbestand erst in 185 Jahren saniert sein. Das gefährdet die klimapolitischen Zielvorgaben in Deutschland. Die Nachfrage nach energetischen Gebäudesanierungsmaßnahmen muss daher stimuliert werden. Wir schlagen dazu die Einführung einer Energiesparprämie in Höhe von 25 Prozent von maximal 20.000 Euro nachgewiesener Arbeitskosten vor. Damit würde ein steuerpflichtiger Sanierer über 5 Jahre hinweg jeweils 1.000 Euro im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung vom Finanzamt erstattet bekommen. Auch bei den bestehenden Instrumenten müssen die Anreize generell erhöht werden. Je günstiger die Konditionen sind, desto höher die Inanspruchnahme – so die Erfahrung der vergangen Jahre. Dazu müssen aber die Fördermittel erhöht werden.
Angesichts der sich deutlich abschwächenden Konjunktur ist ein solches Programm auch eine wichtige Stütze für Wachstum und Beschäftigung im Handwerk.
Bei der Umsetzung der Klimaschutzziele Deutschlands nimmt das Handwerk im Übrigen eine Schlüsselrolle ein. Die Betriebe können in erheblichem Maße zum Erfolg der energiepolitischen Wende beitragen. Denn sie verfügen über die notwendigen Kompetenzen bei der Entwicklung, der Beratung und der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen und Erneuerbaren Energien. Auf dem Kongress in Düsseldorf zeigen die Betriebe darüber hinaus, dass sie das Know-how besitzen, die Energiebereitstellung stärker als bislang zu dezentralisieren und den Wettbewerb auf den Energiemärkten funktionsfähiger zu machen.«
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »