1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Interzum greift Trend zur individuellen Gestaltung auf

News
Interzum greift Trend zur individuellen Gestaltung auf

Interzum greift Trend zur individuellen Gestaltung auf
Furnieroberflächen sind natürlich und passen zum Trend der Individualisierung Koelnmesse/IFN
Im Segment »Materials & Nature« wird es auf der Messe Interzum im kommenden Jahr zwei zentrale Plätze geben. Bei den sogenannten Piazze in den Hallen 6 und 10.2 handelt es sich um Kommunikationsflächen, die von der Innenarchitektin Katrin de Louw konzipiert und gestaltet werden. Das übergreifende Motto lautet »Individuality«.

Der Wunsch nach individueller Gestaltung der Wohnräume ist einer der großen Trends, der die Möbelbranche seit Jahren beschäftigt. Auf der Suche nach individuellen Gestaltungsspielräumen spielt die Auswahl des Materials für Möbel und Innenräume heute und in Zukunft eine entscheidende Rolle. Neue Werkstoffe, Bearbeitungsverfahren und Oberflächen werden innerhalb immer kürzerer Entwicklungszyklen auf den Markt gebracht. Neben der Materialvielfalt nehmen auch die Kombinationsmöglichkeiten exponentiell zu.
Die Messe der Zuliefererindustrie teilt sich traditionell in drei Bereiche: Textile & Machinery, Function & Components und Materials & Nature. Damit präsentiert sich vom 16. bis zum 19. Mai das gesamte Spektrum der Möbel- und Innenausbaukomponenten in Köln. Jeder Bereich bietet neben den Präsentationen der Aussteller einen eigenen Piazza, also einen themenbezogen gestalteten Platz, der als Treffpunkte und Inspirationsquellen dient.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »