Startseite » Branche » News »

Interlübke meldet überraschend Insolvenz an

News
Interlübke meldet überraschend Insolvenz an

Leo Lübke, geschäftsführender Gesellschafter von Interlübke: »Wir kämpfen um die Fortführung von Interlübke«
Mit dem Ziel der Sanierung hat die Interlübke Gebr. Lübke GmbH & Co. KG am 22. Oktober 2012 beim Amtsgericht Bielefeld einen Eigenantrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, nachdem das Unternehmen zuvor am 20. Oktober 2012 einen fünfköpfigen, vorläufigen Gläubigerausschuss konstituiert hat. »Wir kämpfen um die Fortführung von Interlübke«, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Leo Lübke. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Dr. Norbert Küpper aus Verl bestellt.

»Mit unserer im Frühsommer 2012 eingeleiteten Restrukturierung bestehen entscheidende Voraussetzungen für ein Durchstarten, die wirtschaftlichen Erfolge können sich aber erst in einem Geschäftsjahr 2013 zeigen«, so Leo Lübke. Zum Insolvenzantrag führten nach Angaben des Unternehmens untragbare Altlasten auf Basis einer wesentlich höheren Unternehmensgröße, der gewandelte Stellenwert des Systemmöbels und eine durch konjunkturelle Schwankungen bedingte, schwache Auftragslage seit März 2012.
Noch im Januar 2012 informierte Interlübke, man starte mit einem Umsatzplus von 6,2 Prozent, einer Exportquote von 33 Prozent und einem Jahresumsatz 2011 von rund 35 Millionen Euro ins Jubiläumsjahr – das Unternehmen wird 75 Jahre alt. Dieser Erfolg sei das Ergebnis eines 2004 eingeführten Maßnahmeprogramms mit insgesamt 12,57 Millionen Euro Investitionen in den Standort Rheda-Wiedenbrück und die Wettbewerbsfähigkeit der Marke.
Die Entscheidung über die weitere Restrukturierung wird zum Jahreswechsel erwartet. Der Geschäftsbetrieb soll währenddessen fortgesetzt werden. Interlübke nimmt aktuell an der Kölner Messe Orgatec vom 23. bis 27. Oktober 2012 teil. Auch die Modellentwicklungen und Planungen für die Internationale Möbelmesse Köln im Januar 2013 will man fortsetzen. Leo Lübke verantwortet weiterhin die strategische Ausrichtung und operative Leitung des Unternehmens in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter. www.interluebke.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]