Startseite » Branche » News »

imm schafft mehr Platz für Design

News
imm schafft mehr Platz für Design

Pure Editions präsentiert Marken auf einer offen gestalteten Ausstellungsbühne
Exklusive Designmarken haben sich in Köln schon immer gerne zu inspirierenden Nachbarschaften zusammengeschlossen. Dabei mussten die Stil-Ikonen so mancher Aussteller während der letzten internationalen Einrichtungsmesse »imm cologne« schon mal etwas enger in den legendären Design-Hallen 11 zusammenrücken. Köln will diesem Segment daher in Zukunft mit einer neuen Ebene in Halle 3 mehr Platz einräumen. Den Messemachern und Ausstellern geht es dabei nicht nur um Fläche, sondern auch um Qualität. Beim Publikum genießen die Präsentationen der Designmarken ebenfalls hohe Aufmerksamkeit. Hier bündeln sich Innovationen, außergewöhnliche Inszenierungen und Life-Style.

Die imm cologne will das Kernthema »Design« in Zukunft noch stärker akzentuieren und nach außen profilieren. Die große Nachfrage nach hochwertigen Flächen macht, nach Angaben der Messe, einen gezielten Ausbau des Pure-Angebots notwendig. Daher wird ab 2013 ein drittes Pure-Element hinzukommen: Pure Editions, eine Plattform für kreative Marken mit visionären Produkten und Produktkonzepten.
Das Konzept des neuen Formats ermöglicht die Präsentation visionärer Kollektionen mit kreativen Produkten, innovativen Materialien und neuen Anwendungen. Auch Statements zu richtungweisenden Einrichtungsthemen sollen hier gezeigt werden.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »