Startseite » Branche » News »

IFT Rosenheim trauert um Josef Schmid

News
IFT Rosenheim trauert um Josef Schmid

Professor Dipl.-Ing. Josef Schmid, ehemaliger Leiter des Instituts für Fenstertechnik Rosenheim, ist im Alter von 79 Jahren verstorben
Der ehemalige Leiter des Instituts für Fenstertechnik Rosenheim (IFT) Josef Schmid ist völlig unerwartet nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Der Diplom-Ingenieur war ein Mann der ersten Stunde und seit der Gründung des Instituts im Jahr 1966 mit Herz und Engagement für die Branche tätig. Schmid hat das IFT Rosenheim nach innen und außen prägend mitgestaltet und war wesentlich an dessen Erfolg beteiligt. Seit seinem Ausscheiden im Jahr 2000 konnte er seiner Tätigkeit als Sachverständiger durch die Gründung eines Ingenieurbüros mehr Zeit widmen.

Schmid wurde am 18. März 1937 in Freystadt bei Nürnberg geboren. Sein Weg an die Spitze des bedeutendsten Forschungs- und Prüfinstituts auf dem Gebiet der Fenster- und Türentechnik wird markiert durch grundsolide Ausbildungsstationen. Eine Schreinerlehre im elterlichen Betrieb, ein Holztechnikstudium an der Staatlichen Ingenieurschule in Rosenheim und ein Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität München waren die Fundamente für ein wissenschaftlich fundiertes und gleichzeitig praxisnahes Gestalten der Institutsarbeit.
Bereits 1964, noch zwei Jahre vor der Gründung des IFT, begann Schmid als enger Mitarbeiter von Professor Erich Seifert damit, die zum Teil heute noch wegweisenden Grundlagen für die kontinuierliche Verbesserung der Fenstertechnik zu erarbeiten.
Als Schmid 1983 die Institutsleitung übernahm, hatte das Institut bereits eine beachtliche Größe erreicht. Die erkennbaren Zukunftsaufgaben machten Erweiterungsplanungen, insbesondere für Prüf- und Laborräume, erforderlich, die letztlich in einer Umsiedlung und völligen Neuplanung des IFT mündeten.
Als 1985/86 erkennbar wurde, dass viele Entwicklungen zukünftig nur noch in europäischen Dimensionen stattfinden werden, war für Josef Schmid die rechtzeitige und intensive Mitwirkung an diesem Prozess eine Selbstverständlichkeit. Als Convener der Working Group 1 von TC 33 hat Schmid, zusammen mit vielen Mitkämpfern, in langjähriger mühevoller Arbeit die Basis dafür geschaffen, dass es auch in einem europäischen Baumarkt aussagekräftige und anwendbare Normen gibt.
Auch den Verpflichtungen in der Wissensvermittlung, speziell auch an Studenten, kam Josef Schmid viele Jahre durch einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Rosenheim nach. Er unterrichtete von 1977 bis 2005 Fensterbau und Konstruktionslehre in der Fakultät für Holztechnik und Bau. Mit der Ernennung zum Honorarprofessor im Jahr 1991 würdigte die Fachhochschule Rosenheim das insgesamt so erfolgreiche Wirken von Josef Schmid in Forschung und Lehre.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »