Startseite » Branche » News »

Homag übertrifft eigene Prognose

News
Homag übertrifft eigene Prognose

Die Homag Group, Schopfloch, hat im Geschäftsjahr 2012 ihre Prognosen eingehalten oder übertroffen. So lag der Auftragseingang nach vorläufigen Zahlen mit 575,8 Mio. Euro leicht über dem Niveau des Vorjahres (574,8 Mio. Euro). Beim Umsatz übertraf der Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk mit 767 Mio. Euro (Vj.: 798,7 Mio. Euro) seine eigene Prognose. Werden die Umsätze von 2011 und 2012 jeweils um den Sondereffekt aus dem Großprojekt für den Kunden Mekran (2011: 49,4 Mio. Euro / 2012: 10 Mio. Euro) bereinigt, so ergibt sich für 2012 ein leichtes Umsatzplus von einem Prozent.

»Wir haben 2012 alle unsere Ziele erreicht und uns im Auftragseingang besser entwickelt als der relevante Markt«, betont der Vorsitzende des Vorstands Dr. Markus Flik.
Bei der Ertragslage hat sich der Konzern besser entwickelt als prognostiziert. Das operative EBITDA vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung und vor außerordentlichem Aufwand lag bei 71 Mio. Euro (Vj.: 70,5 Mio. Euro), so dass sich die operative EBITDA-Marge von 8,8 auf 9,3 Prozent erhöht hat.
Die Veröffentlichung der detaillierten Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2012 der Gruppe sowie eine aktualisierte Prognose für 2013 erfolgen im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 28. März 2013 in Stuttgart.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]