News

Homag Group hebt Umsatz auf über eine Milliarde Euro

Die Homag Group, Schopfloch, hat im Geschäftsjahr 2015 Auftragseingang und Umsatz deutlich gesteigert. Das zum Dürr-Konzern gehörende Unternehmen erhöhte seinen Auftragseingang 2015 um rund 16 Prozent auf 1.058 Mio. Euro (Vorjahr: 911 Mio. Euro). Der Umsatz überstieg erstmals in der Unternehmensgeschichte die Milliardengrenze und verzeichnete ein Plus von knapp 14 Prozent auf 1.039 Mio. Euro (915 Mio. Euro).

»Sehr erfolgreich waren wir im abgelaufenen Geschäftsjahr in Nordamerika, aber auch in Westeuropa konnten wir zulegen«, erklärt der Vorsitzende des Vorstands Pekka Paasivaara.
Auf der Ligna und auf den Hausmessen konnte die Homag Group zahlreiche Innovationen präsentieren, die bei den Kunden gut ankamen. Als Weltneuheit in der Plattenaufteilung entwickelte das Unternehmen beispielsweise eine Aufteilzelle, die einen vollautomatischen Individualzuschnitt bei hoher Flexibilität ermöglicht. Speziell für die Fensterfertigung wurde eine neue Maschine vorgestellt, mit der alle Bauteile komplett bearbeitet werden können, beispielsweise auch Bogenteile, Rundfenster, Türen und Wintergartenteile.
Zum 31. Dezember 2015 waren 5.906 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (5.659) in der Gruppe beschäftigt. Personal hat das Unternehmen vor allem in seinen ausländischen Produktionsgesellschaften in Indien und Polen sowie im Service und Vertrieb in den USA aufgebaut.
Für 2016 rechnet Paasivaara damit, dass Auftragseingang und Umsatz leicht wachsen und im Korridor von 1.000 bis 1.100 Mio. Euro bleiben werden.
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »