Startseite » Branche » News »

Holzindustrie kritisiert Naturschutzverbände

News
Holzindustrie kritisiert Naturschutzverbände

Nach dem Schlichterspruch von Staatssekretär Günter Kozlowski gegen einen Nationalpark im Teutoburger Wald zeigen sich die Sägewerke und die Unternehmen der Holzindustrie in Ostwestfalen-Lippe entschlossen, die Diskussion über das umstrittene Projekt endgültig zu beenden.

»Von Erleichterung kann bei den Beschäftigten in der Holzindustrie noch nicht gesprochen werden«, sagt Lars Schmidt, Generalsekretär beim Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und der Naturschutzbund (NABU) wollen die Nationalparkplanungen dennoch weiter vorantreiben. In einer gemeinsamen Presseerklärung fordern Sie das Land auf, den weiteren Planungs- und Umsetzungsprozess selbst in die Hand zu nehmen, sollte die Region mit der Umsetzung überfordert sein.
»Das Thema muss nun endlich ad acta gelegt werden, um bei den Unternehmen weiteren Schaden zu vermeiden“, fordert hingegen Schmidt. Eine anhaltende Diskussion um Flächenstilllegungen und Nutzungseinschränkungen sowie die in diesem Zusammenhang bestehenden Klagemöglichkeiten der Naturschutzverbände führten zu einer Verschlechterung der Ratings der Holzfachbetriebe bei den Banken, so Schmidt.
Laut aktuellen Erkenntnissen des BSHD sind die Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Wildnisstrategie bereits deutlich zu spüren. Das Angebot an heimischem Holz werde durch die Ausweisung von Schutzgebieten immer geringer. Die Folgen seien schon jetzt dramatisch, so Schmidt.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »