Startseite » Branche » News »

Holzhandel: Belebung nach verhaltenem Start

News
Holzhandel: Belebung nach verhaltenem Start

Nach verhaltenem Start ins Jahr 2013 hat der April dem deutschen Holzhandel eine »deutliche Belebung« gebracht. Das berichtete der Vorstand des Gesamtverbands Deutscher Holzhandel (GD Holz) anlässlich seiner letzten Sitzung am 23. April in Berlin.

»Die Auftragsbücher des Handwerks sind voll, wir spüren jetzt einen deutlichen Nachfrageschub«, so der GD-Holz-Vorsitzende Jürgen Klatt. Die Nachfrage ziehe in allen Sortimenten an. Für die kommenden Monate rechne die Branche daher mit einer positiven Umsatzentwicklung, so Klatt weiter.
Ausgehend von den guten Jahren 2010 bis 2012 rechnet der GD Holz zu diesem Zeitpunkt damit, dass die Umsätze des Vorjahres gehalten werden können. Dies setze natürlich eine stabile Entwicklung in den kommenden Monaten voraus und einen weiterhin guten Absatz der baunahen Sortimente, so der Verband.
Der monatliche Betriebsvergleich des GD Holz hatte für das erste Quartal 2013 einen Umsatzrückgang von 8 % errechnet. Ursächlich für diesen deutlichen Rückgang sind nach Ansicht vieler Marktteilnehmer der langanhaltende Winter bis in den April hinein sowie gute Vorjahreswerte im Vergleichszeitraum. Hinzu kommt, dass der März 2013 zwei Verkaufstage weniger hatte als der Vorjahresmonat.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Grafik: Jahresumsatz Tischler

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »