Startseite » Branche » News »

Hettich verzeichnet 2010 Umsatzplus von 10 Prozent

News
Hettich verzeichnet 2010 Umsatzplus von 10 Prozent

Die Hettich Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Kirchlengern erwirtschaftet im Jahr 2010 einen Umsatz von 773 Millionen Euro. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2009: 703 Millionen Euro).

Wie der Vorsitzende der Geschäftsleitung, der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Andreas Hettich, auf der Bilanzpressekonferenz am 20. April 2011 mitteilte, konnte nach dem Einbruch im Vorjahr wieder das Niveau von 2008 erreicht werden. Der Auslandsanteil stieg leicht von 66 Prozent auf 67 Prozent. Die Zahl der weltweit beschäftigten Mitarbeiter sank aufgrund des Verkaufs der brasilianischen Tochtergesellschaft auf 5500 Mitarbeiter (2009: 5800). Davon waren mehr als 3000 Mitarbeiter und 160 Auszubildende (davon 130 aus dem Kreis Herford) in Deutschland tätig.
Ihre weltweite Präsenz baute die Hettich Unternehmensgruppe im Jahr 2010 weiter aus: In Mexico und der Türkei mit neuen Tochtergesellschaften, in Bulgarien und Rumänien mit neuen Vertriebsbüros, sowie in den USA, Indien und Russland mit neuen Standorten.
In 2011 investiert man 100 Millionen Euro (2010: 58 Millionen Euro) u. a. in neue Produkte und eine 14500 qm große Produktionshalle. 80 Prozent der Investitionen werden in Deutschland realisiert. Sorgen mache alleine die aktuelle, sich verknappende Lage beider Materialbeschaffung, was Auswirkungen auf die Einkaufspreise hat, ganz besonders beim Stahl.
Konkrete Ergebniszahlen veröffentlicht das 100 Prozent im Familienbesitz befindliche Unternehmen traditionell nicht. »Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Das Unternehmen ist profitabel und verfügt über eine Eigenkapitalquote von über 40 Prozent«, sagte Dr. Andreas Hettich, der die Gruppe in 4. Generation führt. »Die Erwartungen für das laufende Jahr 2011 sind positiv und wir werden weiter wachsen. Auf der kommenden Hauptmesse Interzum werden wir mit dem Motto: Die Zukunft beginnt…, mit hervorragenden Innovationen viele Kunden überraschen können«.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]