Startseite » Branche » News »

Häfele-Gruppe profitiert von Wachstum im Ausland

News
Häfele-Gruppe profitiert von Wachstum im Ausland

Das Nagolder Versandzentrum ist Häfeles internationale Drehscheibe für Beschlagtechnik und das größte von 36 Versandzentren
Die Häfele-Gruppe mit Stammsitz in Nagold hat das Jahr 2015 mit einem Plus abgeschlossen. Sie erwirtschaftete einen Umsatz von 1,272 Milliarden Euro (2014: 1,144 Mrd.), das entspricht einem Zuwachs von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit bleibt das schwäbische Familienunternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Zu dieser Umsatzsteigerung haben mit 16 Prozent die 37 Tochtergesellschaften im Ausland beigetragen. Wie die Unternehmensleitung mitteilt, haben sich die Auslandsmärkte bis auf wenige Ausnahmen positiv entwickelt und sind auf breiter Front gewachsen, außerhalb des Euroraums auch mit dem Rückenwind durch die Devisenkursentwicklung. Insbesondere die USA, Großbritannien, Indien und Australien haben stark zugelegt und damit in hohem Maß zum zweistelligen Gruppenwachstum beigetragen. 79 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet Häfele inzwischen im Ausland.
Diese Entwicklung schlägt sich auch in der Zahl der Beschäftigten nieder: Sie stieg im vergangenen Jahr weltweit um 200 auf 7.100, die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland blieb mit 1.600 konstant.
Bei der Muttergesellschaft in Deutschland hat sich der Umsatz nach einem schwachen ersten Halbjahr gut entwickelt. Die internationale IT-Umstellung forderte hier ihren Tribut. Vor diesem Hintergrund ist man mit dem erzielten Plus von einem Prozent zufrieden und erwartet im laufenden Jahr eine Rückkehr zu einem Wachstum im mittleren einstelligen Bereich.
Häfele ist optimistisch in das neue Geschäftsjahr gestartet. Vor dem Hintergrund der bereits getätigten Investitionen in eine weltweit einheitliche IT, in Märkte, Logistik, Produktion und Service sieht das Unternehmen gute Chancen, auch 2016 international zu wachsen. »Wir erwarten einen Umsatzzuwachs im mittleren einstelligen Bereich, denn unsere Investitionen und Projekte tragen Früchte«, erklärt Unternehmensleiterin Sibylle Thierer. Das Investitionsvolumen der Unternehmensgruppe wird im laufenden Jahr bei rund 35 Mio. Euro liegen.
Mit den regionalen Fachverbänden des Handwerks arbeitet Häfele auch im laufenden Jahr Kampagnen aus, die das Handwerk ins Zentrum des Verbraucherinteresses rücken sollen. Die 2015 angelaufene Kampagne zum Thema Stauraum im Bereich Wohnen und Schlafen war so erfolgreich, dass nun auf der bevorstehenden Messe Holzhandwerk in Nürnberg die Schreiner/Tischler-Plus-Küche vorgestellt wird.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »