1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Gute Aussichten

News
Gute Aussichten

Der Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland hat 1300 Betriebe nach ihrer wirtschaftlichen Situation befragt (Seite 11). Sage und schreibe 90 Prozent der Befragten sind danach mit der Umsatzentwicklung in den letzten Monaten zufrieden. Und die Aussichten sind nicht minder schlecht, denn die Auftragsbücher sind nach wie vor gut gefüllt. Die Auftragsreichweite liegt im Durchschnitt bei sieben Wochen. Für die nordrhein-westfälischen Tischler spricht Verbandsgeschäftsführer Dieter Roxlau »gar vom besten Wert seit 1995«.

Die Betriebe – und das dürfte nicht nur für NRW gelten – schaffen es derzeit sogar, die Preise etwas anzuziehen. Gut abzulesen ist das z. B. am durchschnittlichen Verkaufspreis von Treppen für Ein- und Zweifamilienhäuser, der in den vergangenen Jahren deutlich angezogen hat. Dies berichtet Geschäftsführer Michael Peter, der für das Deutsche Holztreppeninstitut eine entsprechende Umfrage unter Treppenbauern durchgeführt hat (Seite 32). Passend dazu kommt vom VDMA noch die Meldung, dass das Holzhandwerk weiter auf hohem Niveau in Technik investieren will. 40 Prozent der anstehenden Investitionen der nächsten fünf Jahre sollen demnach in die Anschaffung von Bearbeitungszentren fließen.
Muss man bei so einhellig positiven Statements nicht misstrauisch werden? TSD-Präsident Konrad Steiniger mahnte anlässlich der Mitgliederversammlung des Verbandes im Juni, man dürfe sich nicht von der guten Stimmung täuschen lassen. Die Konkurrenz des Tischlers wachse aktuell »so massiv wie selten« und sei intensiv bemüht, Marktbereiche neu abzustecken. Das ist sicher richtig.
Andererseits: Wettbewerb wird es immer geben und gab es schon immer. Nicht zuletzt durch den hohen Konkurrenzdruck haben sich viele Betriebe an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst und sind gestärkt aus den schwierigen Jahren hervorgegangen. Freuen wir uns einfach mal über die gute Lage –schlechter wird es von selber wieder!
Vielleicht kann dds auch klein wenig dazu beitragen, dass Sie obenauf bleiben, z. B. durch interessante Geschäftsideen, praxisnahe Anwendergeschichten und hilfreiche Produktinfos. Im vorliegenden Heft finden Sie sicher die ein oder andere Anregung. Weiterhin frohes und erfolgreiches Schaffen wünscht das dds-Team und
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »