News

Geze bewegt seit 150 Jahren Fenster und Türen

Sie machten Geze zu einem der Weltmarktführer für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik: die Geschäftsführende Gesellschafterin Brigitte Vöster-Alber (Mitte), rechts ihr Vater Walter Vöster und links ihr Großvater Reinhold Vöster
Das mittelständische Familienunternehmen Geze blickt in diesem April auf eine 150-jährige Geschichte zurück. Die Ursprünge von Geze gehen auf die 1863 gegründete Göppinger Dreherei Vöster & Co. zurück. Reinhold Vöster hätte sie in dritter Generation fortführen können, er aber schlug andere Wege ein. In der stürmischen Industrialisierung Stuttgarts kaufte und gründete er eigene Baubeschlagunternehmen. Mit dem Zusammenschluss mit den Vereinigten Baubeschlagfabriken Gretsch & Co. GmbH im Jahr 1924 ebnete er den Weg für das heutige Unternehmen. Seit den Anfängen hat sich Geze zu einem der Weltmarktführer im Bereich der Gebäudetechnik entwickelt.

Mit verschiedenen, über das Jahr verteilten Veranstaltungen wird Geze das Firmenjubiläum feiern. Eine Jubiläumszeitung, ein Jubiläumsbuch und eine Jubiläums-Microsite laden zum Erkunden der Firmengeschichte und vielen anderen wissenswerten Themen rund um das Unternehmen ein.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »