Startseite » Branche » News »

German Innovation Award für Q-Fin

News
German Innovation Award für Q-Fin

QFIN_Fenster_schleifen_Fuehrung_Transportsystem_01.jpg
Führungs- und Transportsystem der Fensterkantelschleifmaschine Q-Fin Martin

Die Jury des German Innovation Award hat die Spezialschleifmaschine »Q-Fin« von Martin mit Gold ausgezeichnet. Die Q-Fin sei ein Produkt, das sich »vor allem durch Nutzerzentrierung und Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheidet«, heißt es in der Begründung. Ausgesuchte Experten aus Industrie und Wissenschaft bewerteten die über 650 Einreicher nach den Kriterien Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit und zeichneten danach einen Gold-Preisträger je Branche oder Disziplin aus.

»Wir fühlen uns durch diese hochwertige Auszeichnung einmal mehr bestätigt, dem Fensterbauer ein Maschinenkonzept anzubieten, das ihm erhebliche Kostenvorteile erschließt«, sagt Michael Mühldorfer, Marketingleiter beim Maschinenbauer Martin in Ottobeuren.

Der Zwischenschliff gehöre im Fensterbau zu den unbeliebtesten und teuersten Arbeitsgängen. Neben dem Zwischenschliff selbst müssten die Rahmen auch transportiert, gelegt und gewendet werden. Auch das seien alles zeitraubende und beschädigungsträchtige Tätigkeiten, so Mühldorfer weiter.

Bei dem Verfahren werden die Holzfasern beim Schliff definiert und mikroskopisch klein rechtwinklig angeschnitten. Beim anschließendem Auftragen wasserbasierter Holzschutzmittel und Lacke stellen sich dadurch die Fasern nicht mehr auf und die Flächen bleiben glatt. Man benötigt in der Regel keinen Lackzwischenschliff mehr.

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »