Startseite » Branche » News »

Führungswechsel bei Heco in Schramberg

News
Führungswechsel bei Heco in Schramberg

heco-geschaeftsfuehrer-hettich-carstanjen-bauzulieferer.jpg
Schraube statt Staffelstab: Guido Hettich (l.) übergibt an Achim Carstanjen Foto: Heco

Der Schramberger Schraubenhersteller Heco hat zum 1. Juli Achim Carstanjen die Verantwortung für die Geschäfte der Gruppe übertragen. Er übernimmt den Verantwortungsbereich von Guido Hettich, der seine Arbeitszeit sukzessive reduzieren und sich in den nächsten Monaten ausgewählten Projekten widmen wird. Mit diesem Personalwechsel wird die Nachfolgeregelung in der Heco-Geschäftsleitung abgeschlossen und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens langfristig gesichert.

»Durch unsere Nachfolgeregelung stellen wir die Werteerhaltung unseres Familienunternehmens auch nach dem altersbedingten Ausscheiden meines Bruders Stefan und mir sicher«, so Guido Hettich (64).

Carstanjen soll das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Partner SFS weiterentwickeln. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Führung mittelständischer Unternehmen der Automobil- und Bauzulieferindustrie.

Guido Hettich kam 2006 als zweiter Geschäftsführer in den Familienbetrieb und leitete diesen gemeinsam mit seinem Bruder Stefan, der 2018 von der Geschäftsführung in den Beirat wechselte. Er wird bis Ende 2020 noch für wichtige Projekte und für den Produktionsstandort in Rumänien verantwortlich sein und anschließend als zweiter Vertreter der Familiengesellschafter in den Beirat wechseln.

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »