Startseite » Branche » News »

Es geht weiter, irgendwie

News
Es geht weiter, irgendwie

Die ALNO-Gruppe strebt eine Sanierung im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens an. Nach dem Abschluss der technischen und organisatorischen Vorbereitungen konnte die Küchenproduktion am Stammsitz in Pfullendorf bereits wieder starten. Auch in Enger und Coswig geht es weiter. Ziel ist, im Interesse von Kunden und Gläubigern den Geschäftsbetrieb als Grundlage für die weiteren Sanierungsanstrengungen zu stabilisieren. Alno zählt zu den führenden Küchenherstellern Deutschlands. An vier internationalen Standorten mit insgesamt rund 1900 Mitarbeitern produziert Alno ein Küchenvollsortiment für den deutschen und internationalen Markt.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »