1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Ertragslage bei Pfleiderer verbessert sich

News
Ertragslage bei Pfleiderer verbessert sich

Die Pfleiderer Group mit Sitz im polnischen Wroclaw hat vorläufige Geschäftszahlen für das Jahr 2016 veröffentlicht. Im vergangenen Jahr belief sich der konsolidierte Konzernumsatz demnach aufrund 960 Mio. Euro. Der Umsatzrückgang um 2,4 Prozent im Vergleich zu 2015 wurde durch niedrigere Verkaufspreise und durch einen negativen Wechselkurseffekt beeinflusst. Der Umsatz des Segments Westeuropa belief dabei sich auf rund 659 Mio. Euro und wurde primär durch höhere Absatzvolumina und durch einen steigenden Absatz von höherwertigen Produkten angetrieben. Der Umsatz im Segment Osteuropa erreichte circa 339 Mio. Euro. Der Rückgang um 9,4 Prozent im Vergleich zu 2015 ist vor allem auf rückläufige Erlöse des MDF-Werkes Grajewo, gesunkene Verkaufspreise in Polen auf Grund niedrigerer Rohstoffpreise und auf einen negativen Wechselkurseffekt zurückzuführen.

Im Jahr 2016 betrug der Rohertrag der Pfleiderer Group rund 252 Mio. Euro und war um 3,4 Prozent höher als im Vorjahr. Das nachhaltige EBITDA der Gruppe belief sich auf rund 149 Mio. Euro, was einem Wachstum um 12,5 Prozent zum Vorjahr entspricht. Die Marge auf Basis des nachhaltigen EBITDA erreichte circa 15,5 Prozent des Umsatzes im Vergleich zu 13,4 Prozent im Jahr 2015.
Die Verbesserung des Konzernergebnisses wurde durch einen höheren Anteil von höherwertigen Produkten, Synergien aus der Integration der Geschäftssegmente der Gruppe sowie durch erfolgreiche Effizienzprogramme und operative Verbesserungen bewirkt. Die Rohstoffpreise hatten ebenfalls eine positive Auswirkung auf die Ertragslage.
Der scheidende Vorstandsvorsitzende der Pfleiderer Group, Michael Wolff, kommentiert das Ergebnis so: »Die publizierten vorläufigen konsolidierten Geschäftszahlen zeigen, dass die Finanzlage der Gruppe sehr gut ist und dass sich die von uns verfolgte Konzentration auf eine Premiumstrategie in höherwertigen Produktsegmenten positiv auf Ergebnisse und Margen auswirkt.«
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »