1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Egger verbessert Ergebnis trotz Wirtschaftskrise

News
Egger verbessert Ergebnis trotz Wirtschaftskrise

Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise der letzten zwei Jahre ist es Egger in seinem abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 gelungen, seine Ertragssituation deutlich zu verbessern. Das Ergebnis (EBIDTA) des Tiroler Holzwerkstoffherstellers stieg im Vergleich zum Vorjahr um 33 Prozent und liegt nun bei 236 Millionen Euro. Gleichzeitig ging der Umsatz 2 Prozent zurück auf nunmehr 1,478 Milliarden Euro.

Einen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis lieferten das seit Herbst 2009 wieder deutlich gestiegene Auftragsvolumen und in der Folge eine verbesserte Auslastung der Anlagen. Zudem hätten sich niedrigere Rohstoffkosten und eine Reduktion der Fixkosten positiv bemerkbar gemacht.
Investitionen wurden im Rahmen der Krisenstrategie deutlich reduziert. 88,6 statt 201,9 Millionen Euro im Jahr zuvor wurden von der Egger-Gruppe investiert. „Dieser Einschnitt macht es möglich, auf einer soliden Basis ins neue Geschäftsjahr zu starten und weiteres Wachstum zu erreichen“, sagte Thomas Leissing, Leitung Finanzen, Verwaltung, Logistik. Nach dieser Verschnaufpause wolle man nun wieder zum Wachstumskurs der vergangenen Jahre zurückkehren, so Leissing weiter.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »