Startseite » Branche » News »

Deutsche Holzindustrie mit gedämpftem Wachstum

News
Deutsche Holzindustrie mit gedämpftem Wachstum

Nach einem Umsatzplus von 7,8 Prozent im Gesamtjahr 2011 konnte die deutsche Holzindustrie ihren Umsatzzuwachs im ersten Halbjahr 2012 zwar weiter ausbauen, die Umsätze stiegen allerdings mit 2,8 Prozent deutlich gedämpft und beliefen sich auf 16,5 Mrd. Euro, teilte der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie HDH Anfang September auf seiner jährlichen Wirtschaftspressekonferenz mit. Die 396 Betriebe (+0,5 %) mit mehr als 50 Beschäftigten im Holzgewerbe – damit ist die Holzindustrie ohne Möbelindustrie gemeint – setzten zwischen Januar und Juni 2012 insgesamt 7,4 Mrd. Euro um und damit 1,2 Prozent oder rund 100 Mio. Euro mehr als im ersten Halbjahr 2011.

Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Holzgewerbe stieg um 1,9 Prozent oder um 1.100 auf rund 57.300. Nimmt man die Möbelindustrie hinzu, nahm die Zahl der Mitarbeiter im Vergleich zum 1. Halbjahr 2011 um 2.700 zu. Damit scheint der jahrelange Trend des Arbeitsplatzabbaus in der Branche endgültig gestoppt.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »