Startseite » Branche » News »

Danzer verdoppelt Starkschnitt-Kapazitäten

News
Danzer verdoppelt Starkschnitt-Kapazitäten

Die europäische Eiche bleibt die wichtigste Holzart für den Starkschnitt bei Danzer
Anlässlich der Domotex 2015 in Hannover hat Danzer angekündigt, seine Starkschnitt-Kapazitäten für edle Hölzer im Laufe des Jahres zu verdoppeln.

Mit dieser Technik können Decklagen für Mehrschicht-Parkett weitgehend verlustfrei gemessert werden.
»Seit Danzer in der Lage ist, auch dickere Lamellen zu messern, machen wir in diesem Prozessschritt annähernd 100 Prozent des wertvollen Rohmaterials für die folgenden Verarbeitungsschritte nutzbar«, so Rudi Heinzelmann, Leiter des Fußbodenholzprogramms bei Danzer.
Die Investitionen in neue Kapazitäten sind notwendig, um die wachsende Nachfrage in den kommenden Jahren zu befriedigen, so das Unternehmen.
Im vergangenen Jahr wurden am Standort Melník etwa eine halbe Million Quadratmeter Starkschnitt-Decklamellen in Fixformaten erzeugt. 2015 investiert Danzer in weitere Beschneidungsanlagen und Trockenkammern und wird seine Kapazität verdoppeln.
Gemessert werden die StarkschnittDecklagen zwischen 2,3mm und 4,1mm; der größte Teil in 3mm. Die am meisten nachgefragte Holzart wird nach Einschätzung bei Danzer in 2015 wie schon im Vorjahr die europäische Eiche sein.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »