Startseite » Branche » News »

Danzer: Kongo genehmigt Forstmanagementplan

News
Danzer: Kongo genehmigt Forstmanagementplan

Die Republik Kongo hat den Forstmanagementplan des Danzer-Group-Tochterunternehmens Industrie Forestière d’Ouesso (IFO) genehmigt. Die zuständigen Regierungsbehörden, Nichtregierungsorganisationen sowie Vertreter der lokalen Bevölkerung haben dem Plan zugestimmt.

Nach der Genehmigung des Forstmanagementplans bereitet IFO jetzt die FSC-Zertifizierung seiner Konzession vor. Seit 2006 ist IFO nach dem FSC Controlled Wood Standard zertifiziert. Das entsprechende Audit soll noch in diesem Jahr stattfinden.
Der Forstmanagementplan gilt für die 1,16 Millionen Hektar große Forstkonzessionsfläche der IFO in der Republik Kongo. Er wurde gemeinsam mit Forêt Ressources Management (FRM) erstellt, das als technischer Berater fungierte. Der Forstmanagementplan ist einer der wichtigsten Voraussetzungen für die angestrebte Zertifizierung der IFO-Forstkonzessionen gemäß Forest Stewardship Council (FSC).
Die Danzer Group, einer der weltweit führenden Hersteller von Laubholzfurnieren und Schnittholz, kooperiert bei der FSC-Zertifizierung mit dem World Wide Fund For Nature (WWF) und ist dem Global Forest and Trade Network (GFTN) der Umweltorganisation beigetreten.
»Die Danzer Group ist einer der Vorreiter für eine nachhaltige, legale und sozial verantwortungsbewusste Forstwirtschaft im afrikanischen Kongobecken«, sagte Olof von Gagern, CEO Afrika der Danzer Group. Die IFO-Konzession ist die bisher größte Einzelkonzession in Afrika, für die ein Forstmanagementplan erstellt und genehmigt wurde. Der Forstmanagementplan enthält Maßnahmen für eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Waldnutzung und berücksichtigt außerdem die Rechte und Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung. Für den Forstmanagementplan hat die IFO unter anderem rund 300 verschiedene Baumarten, alle Holzvorräte und großen Säugetiere sowie die Nichtholzprodukte in der Konzession detailliert erfasst.
IFO gründete eine Stiftung für soziale Projekte sowie ein Gremium für regelmäßige Absprachen mit den Bewohnern der Konzession. Die Danzer Group, Muttergesellschaft der IFO, hat rund zwei Millionen Euro in die Erstellung des Forstmanagementplans investiert. Die Arbeiten an dem Projekt haben im Jahr 2001 begonnen, zuletzt waren 80 Mitarbeiter von IFO und der Danzer Group damit beschäftigt. Bei der Entwicklung des Plans wurde die IFO unterstützt vom Beratungsunternehmen Forêt Ressources Management (FRM) sowie dem Forstministerium. Zudem haben die Umweltorganisationen Wildlife Conservation Society (WCS) und das Forschungsinstitut CIRAD-Forêt zur Entstehung des Plans beigetragen. Der Forstmanagementplan gilt für einen Zeitraum von 30 Jahren.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »