Startseite » Branche » News »

Corona-Folge: Poggenpohl ist insolvent

News
Corona-Folge: Poggenpohl ist insolvent

2018_Poggenpohl_VENOVO_04.jpg
Die Corona-Krise zwingt den Herforder Küchenhersteller Poggenpohl in die Knie Foto: Poggenpohl

Die Poggenpohl Möbelwerke haben beim Amtsgericht Bielefeld am 24. April einen Insolvenzantrag gestellt.Der Herforder Küchenhersteller verzeichnet seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie einen erheblichen Auftrags- und Umsatzrückgang. Die daraus resultierenden Liquiditätsengpässe hätten trotz kurzfristig ergriffener Maßnahmen wie Kurzarbeit und Anpassung der Produktionskapazitäten nicht mehr kompensiert werden können. Da sich das Unternehmen in einer laufenden Restrukturierung befindet, konnte das von der Bundesregierung aufgelegte Hilfsprogramm zum Schutz der Wirtschaft in der Corona-Krise nicht in Anspruch genommen werden.

Das Geschäft von Poggenpohl hatte sich nach Unternehmensangaben zuletzt stabil entwickelt. Nach dem Umbau des Unternehmens in den vergangenen zwei Jahren verfolgte der Küchenhersteller eine Multikanal-Vertriebsstrategie, die unabhängige Händler als wichtigste Vertriebspartner in den Mittelpunkt stellte. Weitere wichtige Vertriebskanäle sind eigene Flagship Stores, der Einzelhandel, Küchenstudios sowie das Projektgeschäft mit größeren Baueinheiten. Zudem hatte Poggenpohl sein Distributionsnetzwerk in Asien mit der Gründung eines Joint Ventures für den Vertrieb Ende 2019 gestärkt. Im Ergebnis seien auch die Auftragsbücher für die zweite Jahreshälfte gut gefüllt gewesen.

Das Amtsgericht Bielefeld hat den Rechtsanwalt Manuel Sack von der Kanzlei Brinkmann & Partner als vorläufigen Insolvenzverwalter für Poggenpohl bestellt. Ziel des Insolvenzverfahrens soll sein, die Restrukturierung von Poggenpohl fortzusetzen und das Unternehmen sowie die Marke zu erhalten. Der Geschäftsbetrieb läuft daher weiter.

Die Auszahlung der Löhne und Gehälter an die 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Monate April bis Juni 2020 soll kurzfristig über eine Insolvenzgeld-Vorfinanzierung gesichert werden.

Für die weiteren Gesellschaften der Poggenpohl-Gruppe im In- und Ausland sind keine Insolvenzanträge gestellt worden.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »