Startseite » Branche » News »

Bundesverdienstkreuz für Brigitte Vöster-Alber

News
Bundesverdienstkreuz für Brigitte Vöster-Alber

Ministerpräsident Günther H. Oettinger hat Anfang September Brigitte Vöster-Alber das ihr von Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Mit der Verleihung des Ordens würdigte der Ministerpräsident das langjährige und engagierte unternehmerische und soziale Wirken der Geschäftsführerin der Geze GmbH in Leonberg.

Brigitte Vöster-Alber übernahm nach ihrem BWL-Studium im Jahr 1968 im Alter von 24 Jahren den Vorsitz der Geze-Geschäftsführung. Das Familienunternehmen zählt heute mit fast 1000 Arbeitsplätzen in Leonberg und Boxberg-Schweigern und knapp 2000 Mitarbeitern nach eigenen Angaben weltweit zu den Markt- und Innovationsführern in der Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik.
Das bedeutendste der sozialen Engagements von Brigitte Vöster-Alber über das Unternehmen hinaus ist die großzügige finanzielle Unterstützung der gemeinnützigen »Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.«. Bereits im vierten Jahr fördert sie den Neubau und die Projektarbeit der Kinderklinik des Olgahospitals in Stuttgart in Bereichen, in denen die vorhandenen finanziellen Mittel an Grenzen stoßen und spendete in diesem und im vergangenen Jahr jeweils 100000 Euro. Für die Kinderabteilung des Leonberger Kreiskrankenhauses war sie Hauptsponsor einer Ultraschallsonde. Weitere Engagements sind die finanzielle Unterstützung der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Heidelberg, der Nachsorgeklinik für krebskranke Kinder in Villingen-Schwenningen, der Opfer des schweren Erdbebens in der chinesischen Provinz Sichuan im Mai 2008 in der Nähe der Geze-Tochtergesellschaft in Tjianjin.
Auch das kulturelle Engagement der Unternehmerin vielfältig. So stiftete sie die Windfanganlage des »Stuttgarter Literaturhauses«. In Leonberg bereicherte sie das Ausstellungsgebäude des »„Galerievereins« mit einem Glasturm und das »Stadtmuseum« mit einem Glaspavillon. Kultursponsoring betreibt sie auch als Mitglied des Kuratoriums der »Stiftung zur Förderung der Semperoper« in Dresden. Mit ihrer Mitgliedschaft im Kuratorium des »„Hauses der Geschichte« in Stuttgart trägt sie dazu bei, das kulturelle Erbe einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »