Startseite » Branche » News »

Brandenburger gewinnt Bundesleistungswettbewerb

News
Brandenburger gewinnt Bundesleistungswettbewerb

Bundesleistungswettbewerb 2015: Die drei Erstplatzierten mit Marcel Pfost von Festool
Richard Jäger aus Liebenwalde (Brandenburg) hat den Bundesleistungswettbewerb im Tischler-/Schreinerhandwerk 2015 gewonnen. In zweimal neun Stunden an insgesamt zwei Tagen war höchste Konzentration gefragt. Hergestellt werden sollte ein „Stummer Diener“, mit zahlreiche verschiedenen Winkeln und vier unterschiedlichen handwerklichen Verbindungsarten. Das trieb den 13 Teilnehmern beim Bundesleistungswettbewerb des Tischler- und Schreinerhandwerks buchstäblich die Schweißperlen auf die Stirn. Am Ende gelang die Aufgabe Richard Jäger aus Brandenburg am besten. Er setzte sich vor Hermann Probst-Sinell aus Berlin und Markus Figl aus Fürstenfeldbruck (Bayern) durch, die er auf den zweiten und den dritten Platz verwies.

Die drei Erstplatzierten wurden jeweils mit einer Festool Profi-Handmaschine, der Bundessieger zusätzlich mit einem Produktsortiment von Spax belohnt.
Dass im Ergebnis alle 13 Teilnehmer eine Topleistung ablieferten, führt TSD-Präsident Konrad Steininger auf Talent, aber auch auf die richtige Einstellung und die vorbildlichen Ausbildungsleistungen in den Betrieben zurück. Hier stehe die Art von Nachwuchs, die unsere Betriebe bräuchten, führte der erfahrene Schreinermeister und Unternehmer aus Bayern aus: jung, motiviert und mit Liebe zum Tischler- und Schreinerhandwerk.
Den Wettkampf zum Nacherleben kann man auf der Seite www.tischler-schreiner.de/plw-2015-news/
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »