News

Blum-Dämpfung für Europäischen Erfinderpreis nominiert

Zehn Jahre nach der ersten Präsentation des Dämpfungssystems »Blumotion« ist der Beschlägehersteller Blum für seine richtungweisende Entwicklung in der Kategorie »Industrie« für den European Inventor Award des Europäischen Patentamts (EPO) nominiert worden. Dämpfungssysteme gehören heute zum Standard in modernen Möbeln.

Mit der international anerkannten Auszeichnung sollen kreative Entwicklungen, hinter denen Menschen mit großen technischen, wissenschaftlichen und intellektuellen Fähigkeiten stehen, ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden. Beim österreichischen Beschlägespezialisten setzte man frühzeitig auf sanftes und leises Schließen von Möbeln. Die erste Blum-Dämpfung für Türen wurde griffseitig in die Korpuswand eingebohrt oder mittels Adapterplatte im Inneren des Korpus angeschraubt. Der nächste große Entwicklungsschritt ermöglichte dann die Montage der Dämpfung auf den Bandarm des Blum-Scharniers – optional und sehr komfortabel ohne Werkzeug. Bei der neuesten Scharniergeneration ist die gesamte Dämpfung direkt im Scharniertopf untergebracht.
In einem speziellen Beitrag hat sich auch der Fernsehsender CNN mit Blumotion beschäftigt. Er ist im Internet unter http://on.cnn.com/Ytv9NC zu finden.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »