Startseite » Branche » News »

Blanco baut Marktposition aus

News
Blanco baut Marktposition aus

Ein Mitarbeiter bei Blanco in Sulzfeld prüft die Oberfläche der Edelstahlspülen
Blanco, größter deutscher Produzent von Küchenspülen und weltweit einer der führenden Hersteller von Spülen und Armaturen, ist im zurückliegenden Geschäftsjahr erheblich gewachsen. Das Unternehmen aus dem südwestdeutschen Oberderdingen erzielte 2015 einen konsolidierten Nettoumsatz von 350 Millionen Euro, berichtete die Geschäftsführung auf ihrer jährlichen Pressekonferenz Anfang Juni. Blanco konnte somit seine Erlöse um 38 Millionen Euro gegenüber dem Geschäftsjahr 2014 steigern – ein Rekordwachstum von mehr als 12 Prozent.

»Das ist das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte«, freut sich Achim Schreiber, Vorsitzender der Geschäftsführung. Dabei sei es gelungen, in einem starken Wettbewerbsumfeld – sowohl international als auch in Deutschland – den Wachstumskurs erfolgreich fortzusetzen, so Schreiber weiter.
In seinem Heimatmarkt Deutschland konnte der Spülen- und Armaturenspezialist seinen Umsatz um 7,4 Prozent auf 124 Millionen Euro erhöhen. Ein noch stärkeres Wachstum wurde in den internationalen Märkten realisiert. Hier hat Blanco den Umsatz um 14,9 Prozent auf insgesamt 227 Millionen Euro gesteigert. Damit beträgt der Anteil der im Ausland erwirtschafteten Erlöse 65 Prozent.
Weltweit hat sich Blanco personell verstärkt und beschäftigt jetzt 1.400 Mitarbeiter, davon 1.040 an seinen deutschen Standorten in Baden-Württemberg.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]