1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Beispiele für Werkstätten der Zukunft

News
Beispiele für Werkstätten der Zukunft

Die Sonderschau »Exempla«, die im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse vom 16. bis 22. März in München zu sehen sein wird, stellt Handwerker und Gestalter ins Rampenlicht, die innovative Wege gehen. Sie beherrschen nicht nur moderne Werkzeuge, sondern auch althergebrachte Techniken. Oftmals reicht das Renommee dieser Handwerksbetriebe weit über Deutschlands Grenzen hinaus.

Ein solches Beispiel ist der Karosseriebauer Martin Deggelmann. Die Spezialität des Handwerkermeisters aus Forstern liegt in der manuellen Blechumformung. Neben der Oldtimer-Restaurierung erweckt er die Entwürfe von renommierten Künstlern, Architekten und Designern zum Leben. Dabei handelt es sich um Projekte, die ohne sein Können nicht umsetzbar wären. Auf Grund seiner Spezialisierung erhält Deggelmann Aufträge aus der ganzen Welt.
Aus der deutschen Autoindustrie-Szene nicht mehr wegzudenken ist Schröter Modell- und Formenbau. Der Handwerksbetrieb aus Oberpframmern produziert 1:1-Modelle für alle führenden Automobilbauer Deutschlands. Mittels Computertechnik und hochpräziser Fräsen erstellen die im Betrieb ausgebildeten Werkzeugmachermeister ihre Modelle aus Kunststoffblöcken. An den Modellen arbeiten dann die Chefdesigner der Automobilkonzerne, um ihre Entwürfe auf Produzierbarkeit oder Windschnittigkeit zu optimieren. Rennsport ist ein Spezialgebiet von Schröter Modell- und Formenbau.
Neben den technisch ausgerichteten Handwerksberufen rückt die Sonderschau Erfolgskonzepte hervorragender Gestalter in den Vordergrund. So zeigen die Textilkünstlerinnen May Bente Aronsen (Norwegen) und Silja Puranen (Finnland), wie Bildbearbeitungsprogramme ihnen neue Wege für ihre Arbeiten eröffnet haben. Ernst Gamperl hat die gestalterische Welt des Drechselns von Grund auf erneuert. Seine Arbeiten finden inzwischen höchste internationale Anerkennung. Schmuckgestalter Karl Fritsch gehört zu den erfolgreichsten Protagonisten der Goldschmiedeszene. Die Art und Weise, wie Fritsch mit Schmuck umgeht, ist wegweisend. Sein Stil gilt für zahlreiche Nachwuchsgestalter als Vorbild. Diese und weitere Erfolgskonzepte aus dem gestaltenden Handwerk (Schmuck, Keramik, Glas, Kunststoff und Holz) werden auf der Exempla 2011 zu bewundern sein.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]