Startseite » Branche » News »

BASF und SAIB entwickeln leichten Holzwerkstoff

News
BASF und SAIB entwickeln leichten Holzwerkstoff

Auf der vom 20. bis zum 23. Oktober in Pordenone, Italien, stattfindenden Möbelzubehörmesse »Sicam« präsentieren die BASF und SAIB, einer der größten Holzwerkstoffhersteller Italiens, ihr gemeinsames Projekt. Dabei geht es um die Entwicklung einer leichten Spanplatte auf Basis des Systems »Kaurit Light«. Im Vergleich zu herkömmlichen Platten soll der neue Holzwerkstoff mindestens 20% leichter sein. Eine Markteinführung des Produkts ist bei SAIB bereits für 2011 geplant.

Die neue Leichtbauplatte werde die Normen für Spanplatten erfüllen und könne wie jede herkömmliche Spanplatte eingesetzt werden, erklärte Wolfgang Gutting, Vice President im Bereich Leime und Tränkharze bei BASF. Neben der Light-Rohspanplatte plant SAIB auch die Produktion wasserabweisender V100-Platten.
Mit der Kaurit-Light-Technologie produzierte Spanplatten bestehen aus Holzspänen, einem Polymer und einem Bindemittel. Kaurit Light wird vor der Zugabe zu den Holzspänen in einem sogenannten Vorschäumer aufgeschäumt. Der weitere Herstellungsprozess ist identisch mit dem einer konventionellen Spanplatte. Auch bei der Weiterverarbeitung können die gewohnten Maschinen und Materialien eingesetzt werden.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »