Startseite » Branche » News »

Bachl übernimmt Bayerwald

News
Bachl übernimmt Bayerwald

Original_Bayerwald_Tresorband_web.jpg
Der Fenster- und Türenhersteller Bayerwald wird Teil der Bachl-Gruppe Foto: Bayerwald – Fenster Haustüren GmbH

Die Zukunft des insolventen Fenster- und Türenherstellers Bayerwald aus Neukirchen vorm Wald ist gesichert: Ab dem 1. Mai 2020 wird das Unternehmen im Zuge einer übertragenden Sanierung ein Teil der Bachl Unternehmensgruppe mit derzeit bereits 2300 Mitarbeitern.

Der vorläufige Insolvenzverwalter, Dr. Hubert Ampferl, hatte nach dem Eigeninsolvenzantrag Mitte Februar 2020 einen Investorenprozess aufgesetzt, dessen Ergebnis nach nur 6 Wochen der nunmehr beschlossene Verkauf ist. Die gesamte Bayerwald-Belegschaft von rund 380 Mitarbeitern wird übernommen. Der Gläubigerausschuss hat bereits grünes Licht für eine rasche Umsetzung gegeben. Dieser Prozess wurde durch den Vermieter der Betriebsimmobilie äußerst konstruktiv begleitet. Nur mit seinem Einverständnis kann die Produktion am bisherigen Standort fortgesetzt werden.

„Die Übernahme durch die Bachl-Gruppe ist die ideale Lösung für Bayerwald“, so Ampferl, „da die Zusammenführung der Entwicklungs- und Produktionskompetenzen in den Bereichen Fenster und Türen für beide Betriebe erhebliche Synergien eröffnet.“ Michael Küblbeck, Geschäftsführer der Karl Bachl GmbH & Co. KG, erklärt: „Mit dieser Übernahmeentscheidung wollen wir auch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten unserer Verantwortung als einer der größten mittelständischen Arbeitgeber in der Region gerecht werden. Zudem werden wir mit diesem Schritt unsere Marktposition im Bereich Fenster und Türen signifikant ausbauen.“

Ungeachtet der Herausforderungen der aktuellen Corona-Situation hat die Belegschaft mit sehr hoher Leistungsbereitschaft und großer Loyalität zu Bayerwald alle Geschäftsbereiche zuverlässig fortgeführt. Selbst das kurzfristige Ausbleiben der tschechischen Mitarbeiter wurde innerhalb der Belegschaft im Rahmen von Mehrarbeit abgefangen. „Mit Jürgen Hartrampf an der Spitze hat das Führungsteam Hand in Hand mit dem Betriebsrat und der Belegschaft selbst das Fundament für den Erhalt des Betriebes gelegt“, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Die Produktion in Neukirchen vorm Wald lief in den letzten Wochen stabil auf hohen Auslastungsniveau. Dadurch konnten im Rahmen der laufenden Auslieferungen alle Bestellungen der Kunden zuverlässig erfüllt werden.

Die familiengeführte Bachl-Gruppe aus Röhrnbach im Bayerischen Wald beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter im In- und Ausland mit weiteren Werken und Handelsniederlassungen in Tschechien, Ungarn, Österreich, Italien, Polen, Rumänien und Kroatien. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Baustofferzeugung, Dämmstoffe, Kunststoffe, Bauelemente und zahlreiche Baudienstleistungen im Hoch- und Tiefbau. Neben dem großen Unternehmensfeld Dämmstoff- und Kunststoffverarbeitung, sowie den Bereichen Baustoffe und Bauelemente, spielt der Sektor mit den Sparten Hoch- und Tiefbau, Straßenbau, Betonfertigteilproduktion, High-Tech-Haus und schlüsselfertiger Industrie- und Gewerbebau eine weitere Hauptrolle im Unternehmen.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »